Link zum aktuellen Stundenplan gültig ab 29.10.2018
Die Schulverwaltung befindet sich nach den Herbstferien wieder in der Goldbergstraße 60.
Telefonische Krankmeldungen an das Sekretariat sind ab 07:00 Uhr morgens möglich.
Montag, 10. Dezember 2018
Start
  • 1030841b.jpg
  • DSC_0253b2.jpg
  • 1030775b.jpg
  • DSC_0243b.jpg
  • 1030845b.jpg
  • 1030771b.jpg
  • 1030778b.jpg
Drucken


Euphorie entfacht!


Das Wirtschaftsgymnasium des Eduard-Spranger-Berufskollegs geht eine spannende Schulpartnerschaft ein! Vor den Herbstferien besuchten 22 norwegische Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrkräfte der Videregǻende Schule aus der Stadt Mysen zum ersten Mal das Wirtschaftsgymnasium des Eduard-Spranger-Berufskollegs. Die Norweger zeigten sich sehr beeindruckt von Gelsenkirchen sowie der Metropole Ruhr.

Das bunte Programm sollte den norwegischen Gästen „typisch Deutsches“ auf der einen Seite sowie auch ausgewählte Schätze des Ruhrgebiets auf der anderen Seite zeigen, aber natürlich auch den persönlichen Austausch mit den jeweiligen Partnerschülern fördern. Besondere Highlights der Woche waren ein gemeinsames Kochen in der Schulküche, ein Besuch der Veltins Arena, die Besichtigung der Zeche Zollverein in Essen und der Besuch des Hans-Sachs-Hauses. Dort wurde die norwegische Gruppe sogar vom Bürgermeister der Stadt Gelsenkirchen empfangen. Morgens besuchten die Gastschüler regulär den Unterricht. Während dieser Zeit wurden durch die Begegnung das interkulturelle Lernen sowie das Anwenden der englischen Sprache in authentischen Situationen gefördert.
Für die langfristige Zukunft planen die beiden Schulen, eine Partnerschaft aufzubauen, die den Gelsenkirchener Schülerinnen und Schülern zum einen den Gegenbesuch in Norwegen ermöglichen soll. Zum anderen sollen neben den bisherigen Ländern für das Auslandspraktikum des Wirtschaftsgymnasiums nun auch Praktikumsplätze in Norwegen etabliert werden.

Die Auslandspraktika stellen immer wieder eine Besonderheit für die persönliche und berufliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler dar und sind darüber hinaus ein wichtiger Bestandteil des europäischen Profils, das das Wirtschaftsgymnasium des Eduard-Spranger-Berufskollegs u.a. auszeichnet.

Bedanken möchte sich das Wirtschaftsgymnasium bei der Stiftung „Schalke hilft“ und beim Förderverein der Schule, die diesen Schüleraustausch finanziell unterstützt haben.
 
Drucken


         4. Volleyballturnier des Wirtschaftsgymnasiums - endlich Tradition


Kurz vor den Herbstferien fand bereits zum vierten Mal das Volleyballturnier des Wirtschaftsgymnasiums statt.

Insgesamt zwölf Teams spielten mit, wovon zwei der Teams von den Gästen aus Norwegen gestellt wurden. Außerdem spielten auch in diesem Jahr wieder zwei Lehrerteams mit. Vor allem über das Mitspielen der Norweger freuten sich viele anwesende Schüler und Lehrer.

Bereits um 12:30 Uhr trafen die ersten Teams an den Sporthallen ein, um sich auf das bevorstehende Turnier vorzubereiten bzw. sich an dem Grillstand vor der Halle zu stärken. 

Es wurden zwei Gruppen gebildet, welche im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ in zwei Hallen die jeweiligen Gruppensieger ausspielten. Nach vielen packenden und spannenden Spielen zogen die Teams AH12B, AH13C, AH13A und Norwegen 2 in die Halbfinalspiele ein. Das Niveau der Spiele steigerte sich immer weiter, so dass viele schöne Spielzüge zu sehen waren. Schließlich behaupteten sich die Klassen AH12B und AH13A denkbar knapp und zogen in das Finale ein.

Das Spiel um Platz 3 entschied die Klasse AH13C gegen Norwegen 2. Im Finale lieferten sich die Teams ein hart umkämpftes Spiel, woraus die Klasse AH12B als Sieger hervorging. Herzlichen Glückwunsch!

Insgesamt lässt sich sagen, dass das Turnier von großer Motivation, aber auch großer Fairness geprägt war und somit einer erneuten Auflage im Jahr 2019 nichts im Wege steht!
 
«StartZurück1234WeiterEnde»

Kooperationen und Projekte

allelogosfooter2.jpg
 

Aktuelle Termine

Keine Termine

ESBK & social networks

Zu Stayfriends...

logo_stayfriends

Zu Facebook... 

f logo