Link zum aktuellen Stundenplan gültig ab 29.10.2018
Die Schulverwaltung befindet sich nach den Herbstferien wieder in der Goldbergstraße 60.
Telefonische Krankmeldungen an das Sekretariat sind ab 07:00 Uhr morgens möglich.
Mittwoch, 14. November 2018
Start
Drucken

„Berufsausbildung plus Fachhochschulreife“

Als Auszubildende/r eines dreijährigen Ausbildungsberufes haben Sie die Möglichkeit, zusätzlich zu Ihrer Berufsausbildung die Fachhochschulreife zu erwerben.
Hierfür wird für Sie, vorausgesetzt eine Mindestteilnehmerzahl wird erreicht, ein zusätzliches Unterrichtsangebot geschaffen. Dieses sieht vor, dass Sie an einem Tag in der Woche abends Ihr Wissen in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Mathematik, Englisch und in einer Naturwissenschaft (wahrscheinlich Physik) erweitern, damit Sie am Ende Ihrer Ausbildung zusätzlich die Fachhochschulreifeprüfung ablegen können. Die übrigen für die Fachhochschulreife notwendigen Fächer (Politik/Gesellschaftslehre, Religion, Sport, Gesundheitsförderung und die Fachkunde Ihres jeweiligen Ausbildungsberufes) absolvieren Sie im Rahmen Ihres Berufsschulunterrichts und werden Ihnen angerechnet.

Der zusätzliche Unterricht wird dienstags in Abendform am Berufskolleg Gladbeck angeboten und findet ab 18:15 Uhr statt. Er dauert drei bis vier Unterrichtsstunden.

Welche Vorteile bringt diese Doppelqualifikation?

Für Auszubildende:
  • Sie verbessen durch die zusätzliche Fachhochschulreife Ihre persönlichen Perspektiven!
  • Sie entwickeln, auch wenn Sie nicht studieren wollen, Ihre Selbstständigkeit, Ihre Verantwortungsbereitschaft und Ihre Weiterbildungsbereitschaft durch das höhere Kompetenzniveau!
  • Sie bekommen die Chance sich durch ein anschließendes Studium für Führungsaufgaben zu qualifizieren, da die Kombination von Berufsausbildung mit anschließendem Studium zu betriebserfahrenem Führungsnachwuchs führen kann!
  • Sie empfehlen sich für weiterreichende betriebliche Aufgaben, da Sie während Ihrer Ausbildung Engagement und Belastbarkeit zeigen!
Für Unternehmen:
  • Sie können attraktivere Ausbildungsangebote schaffen und engagierte Auszubildende gewinnen!
  • Sie betreiben aktiv Personalentwicklung im Hinblick auf die Gewinnung zukünftiger Führungskräfte!
Damit  Sie neben dem Berufsabschluss die Fachhochschulreife erwerben können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:
  • Fachoberschulreife oder Zugangsberechtigung zur gymnasialen Oberstufe,
  • ein bestehendes dreijähriges Ausbildungsverhältnis und
  • die Zustimmung des Ausbildungsbetriebes, da dieser Sie freistellt.
Vorausgesetzt, dass eine Kooperation mit einem benachbarten Berufskolleg und eine Mindesteilnehmerzahl zustande kommen, beginnt die der Erwerb der Fachhochschulreife in Verbindung mit der Berufsausbildung zum Schuljahr 2018/2019.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Anuth. Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel.: 0209 / 402443-10 (Sekretariat)

Über folgende links können Sie sich den Erklärfilm „Duale Ausbildung plus Erwerb der Fachhochschulreife“ ansehen:
  • Für das Smartphone:
https://www.schulministerium.nrw.de/Filme/Duale_Ausbildung_Smartphone_.mp4
  • Für das Tablet oder den PC:
https://www.schulministerium.nrw.de/Filme/Duale_Ausbildung_Pad_.mp4

 
Drucken

     Lehrer beraten die Umbenennung des Eduard-Spranger-Berufskollegs


Die Schulkonferenz erhält hierzu im Mai Vorschläge. Zum vollständigen Artikel der WAZ vom 17.03.2018 geht es hier (pdf-Dateiformat).
 
«StartZurück1234WeiterEnde»

Kooperationen und Projekte

allelogosfooter2.jpg
 

Aktuelle Termine

29.11.2018 15:30 - 19:00
Eltern- und Ausbildersprechtag
05.12.2018
Lehrerfortbildung (ganztägig)

ESBK & social networks

Zu Stayfriends...

logo_stayfriends

Zu Facebook... 

f logo