Link zum Anmeldeformular der Berufsschule

Link zum aktuellen Stundenplan gültig ab 04.11.2019

Telefonische Krankmeldungen an das Sekretariat sind ab 07:00 Uhr morgens möglich.
Freitag, 06. Dezember 2019
Start
  • 1030775b.jpg
  • DSC_0253b2.jpg
  • 1030841b.jpg
  • 1030778b.jpg
  • DSC_0243b.jpg
  • 1030771b.jpg
  • 1030845b.jpg
Drucken

 


Informationen zum Schulanmeldeverfahren für das Schuljahr 2020/2021


 

 Anmeldezeitraum:

03.02.2020 bis 14.02.2020 für die Vollzeitklassen

Anmeldungen für die Berufsschule und für die Fachschule für Wirtschaft sind von dieser Frist nicht betroffen!

 

Öffnungszeiten des Sekretariats von:

Mo. bis Do.:  08:00 bis 14:00 Uhr

Fr.:   08:00 bis 12:00 Uhr

 


HINWEISE: 

Registrierungen  über gesi-online sind ab sofort möglich. Die Anmeldung kann nur nach erfolgreicher gesi-online-Registrierung berücksichtigt werden.

Hier geht es zu den   aktuellen Anmeldeformularen. 
 

 Eine Anmeldung für vollzeitschulische Bildungsgänge ist erst dann erfolgt, wenn die erforderlichen und vollständigen Anmeldeunterlagen an unserem Berufskolleg eingereicht worden sind. 

 


 

 
                                                  

                                                                                                                    Titelverteidiger setzt sich durch! 

Im Finale des fünften Volleyballturniers des Wirtschaftsgymnasiums trafen die zwei ehrgeizigsten Mannschaften (AH12A und AH13B) aufeinander. Dass auch genau die beiden Mannschaften im Finale standen, die freitagnachmittags während der Sport-AG viele Zusatzschichten eingelegt hatten, freute das Organisationsteam Frau Rötzer, Frau Wörmann, Herrn Hanning, Herrn Hüser und Herrn Pawlowski besonders.

In der Vorrunde hatte die AH13B in einem dramatischen Match noch gegen die AH12A den Kürzeren gezogen. Die AH13B steigerte sich aber von Match zu Match, so dass sie sich anschließend souverän ins Finale kämpfte. Mit Glücksbringerin und Klassenlehrerin Frau Massenberg sowie vielen Fans auf der Tribüne setzte die AH13B sich dann mit 21 zu 17 gegen die AH12A von Herrn Anuth durch und revanchierte sich damit für die Vorrundenniederlage.

Neben dem begehrten Wanderpokal gab es für die Gewinnerteams kleine Geschenke unserer neuen Merchandising-Abteilung des Berufskollegs. Vielen Dank dafür! Zum internationalen Flair trug wie letztes Jahr auch die Mannschaft von unserer Partnerschule aus Mysen/Norwegen bei. Die Lehrermannschaft verteilte dieses Jahr viele Gastgeschenke. Wir freuen uns schon jetzt auf die sechste Auflage im nächsten Jahr.
 
Drucken
                                                  

                                  AG "Schule ohne Rassismus" nimmt an Kundgebung teil


Wir, die AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, nahmen am 9. November in Gedenken an die Reichspogromnacht am 9. November 1938 an einem Trauermarsch in Gelsenkirchen-Buer teil. Um zu zeigen, dass Rassismus keinen Platz in unserer Gesellschaft hat und sich vergangene Taten nicht wiederholen dürfen, gestalteten wir im Vorfeld verschiedene Plakate und ein Banner, auf welchem „NIE WIEDER Rassismus, Feindlichkeit und Hass“ geschrieben stand.

Am Samstagabend trafen wir uns dann und gingen gemeinsam zum Start des Trauermarsches, dem alten jüdischen Friedhof. Dort hielt Judith Neuwald-Tasbach, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen, eine bewegende Rede und im Anschluss hörten wir ein hebräisches Lied des Rabbis Chaim Kornblum. Danach setzte sich der Trauermarsch in Bewegung und wir präsentierten die zuvor angefertigten Plakate und das Banner. Wir marschierten zu der ehemaligen Synagoge in Buer, wo heutzutage das Hallenbad Buer zu finden ist. Dort angekommen, versammelte sich die Menge vor einem Pavillon, wo unter anderem der Oberbürgermeister Frank Baranowski eine Rede hielt. Zum Ende hin hörten wir mehrere Lieder eines Duos, zündeten Teelichter an und formten daraus ein Peace-Zeichen vor dem jüdischen Gedenkmal. Die Veranstaltung endete mit dem gemeinsamen Singen des Liedes „Die Moorsoldaten“, da dies Tradition ist.

Mit der Partizipation an der jährlich stattfindenden Kundgebung möchten wir Respekt, Mitgefühl und Anteilnahme zeigen. Wir bedanken uns bei allen Lehrern und Lehrerinnen, Schülern und Schülerinnen, die uns tatkräftig unterstützt haben. Besonders danken wir Herrn Nickschus, Herrn Niebisch, Frau von Keitz, Frau Rossetto und Frau Carrero für ihr Engagement.

 IMG 20191109 WA0018  IMG 20191109 WA0029
 IMG 20191109 WA0030  IMG 20191109 WA0033
 
Drucken

                                                            100% (er)Leben am Berufskolleg am Goldberg


Vom  4. bis zum 8. November 2019 fand in Gelsenkirchen die Projektwoche „100% (er)Leben“ an drei verschiedenen Schulen (BK Königsstraße, Gesamtschule Ückendorf und dem BK am Goldberg) statt.  Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern ging es um die Sensibilisierung sowie die Entwicklung von Selbstwahrnehmung, Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Bewegung,  Umgang mit Stress und Emotionen.

Am 04.11.2019 fand die Auftaktveranstaltung für alle Schulen an der Gesamtschule Ückendorf statt, wo sich alle Akteure des Projektes vorstellten und die Schülerinnen und Schüler durch die Aufführung „Der goldene Schlüssel“ des „Galli“-Theaters für das Thema Sucht sensibilisiert wurden.  Am 06.11.2019 fanden die Workshops an unserer Schule statt. Teilgenommen haben alle Klassen der Ausbildungsvorbereitung Vollzeit und der Berufsfachschule 1 und 2.

Die Kurse wurden teilweise von externen Experten angeleitet. Sie fanden in verschiedenen Schienen statt, sodass jede Schülerin und jeder Schüler an zwei Kursen seiner Wahl teilnehmen konnte.

Hierbei konnten Sie zum Beispiel Elemente des Mikroklimas im Workshop „Foto-Klima-Gesundheit“  entdecken, soziale Aspekte in der Sporthalle beim Klettern oder bei der Teamaufgabe „Eisberg“ erarbeiten, im  Workshop „Die Turnhalle - unser Fitnessstudio“ ihren Fitnesszustand prüfen, Fragen zur sexuellen Gesundheit klären oder erste Schritte der Selbstverteidigung zur Stärkung des Selbstbewusstseins erlernen. Zudem wurde im Workshop „Vegane Ernährung“ gesund gekocht.  Ein wichtiger Aspekt der Woche war das Thema Prävention von Suchterkrankungen, das auch in vielen Wor kshops professionell durch Experten und Betroffene thematisiert wurde. Abschließend fand ein gesundes und klimafreundliches Frühstück statt.

Das Projekt wurde von einem Kamerateam begleitet. Die Videos sind hier abrufbar.

Eröffnung
Gemeinsam hoch hinaus
Alltagsdrogensucht erkennen und überwinden
(Copyright für alle Filme bei:  filmzeit medien GmbH, Bielefeld 2019, www.filmzeit.info)


Auf diesem Weg möchten wir uns bei der Projektleitung um Herrn Horstmann, den Sponsoren, die die Woche ermöglichten sowie den Verantwortlichen der Kooperationsschulen der GSÜ und der Königsstraße für die tolle Unterstützung bedanken!

 Bild1 Bild2 
 IMG 6141b  IMG 6154b
 
«StartZurück1234WeiterEnde»

Kooperationen und Projekte

allelogosfooter2.jpg
 

Aktuelle Termine

Keine Termine

BKAG & social networks

Zu Stayfriends...

logo_stayfriends

Zu Facebook... 

f logo

Erklärfilm über das Berufskolleg

film
Erklärfilm "Das Berufskolleg" (Externer Link)



Erklärfilm "Berufliches Gymnasium"

film1
Erklärfilm "Berufliches Gymnasium" (Externer   Link)



Erklärfilm "Duale Ausbildung mit Fachhochschulreife"

Duale Ausbildung pix

Erklärfilm "Duale Ausbildung mit Fachhochschulreife"  (Externer Link)



Erklärfilm "Vollzeitschulische Bildungsgänge zum Erwerb der FHR"

FHR film

Erklärfilm "Vollzeitschulische Bildungsgänge zum Erwerb der FHR"   (Externer Link)